Comeback der FCW-Fotogalerie in der Altstadt Wolfratshausen

Lange Jahre war es Tradition, dass der Fotoclub Wolfratshausen saisonal oder thematisch passende Bilder in der Rathauspassage der Wolfratshausener Altstadt ausstellte. Auf diese Weise konnten Clubmitglieder immer wieder ihr fotografisches Können zur Schau stellen und die Bilder machten die etwas triste Passage auch gleich etwas bunter. Leider waren die Ausstellungsfenster im Rathaus nach dessen Umbau nicht mehr nutzbar – der angebrachte Sichtschutz in die Büros bedeutete gleichermaßen das Ende der Fotoschau.

Neue Heimat für die FCW-Bilder im Boodevaar-Turm

Den guten Beziehung zwischen dem FCW und der Stadt Wolfratshausen sollte der Rathausumbau aber keinen Abbruch tun, im Gegenteil. Gemeinsam mit den Ratshausmitarbeitern wurde nach einer geeigneten Ersatzlösung gesucht. Und dank der engagierten Unterstützung von den Kulturmanagern Marion Klement und Dr. Stefan Werner haben die Schaubilder vom Fotoclub Wolfratshausen wieder ein neues Zuhause: und zwar die drei Schaufenster im Büro der Stabsstelle für Stadtmanagement, Kultur sowie Wirtschaft & Touristik im sogenannten Boodevaar-Turm – oder anders beschrieben: die Schaufenster zum Parkplatz am Heimatmuseum in der Altstadt.

Hier wird nun der Fotoclub Wolfratshausen künftig wieder Bilder mit Bezug auf Wolfratshausen oder zur jeweiligen Jahreszeit präsentieren. Aktuell können  Interessierte Bilder zum Thema Frühlingserwachen bewundern, ab Mai 2019 widmet sich der FCW dann wieder der Stadt Wolfratshausen – und zwar aus ungewöhnlichen Blickwinkeln.

Danksagung:

Abschliesend möchte sich der Fotoclub Wolfratshausen herzlichst bedanken für die aktive Unterstützung der Stadt Wolfratshausen, allen voran von Marion Klement und Dr. Stefan Werner. Last but not least möchten wir uns auch besonders bei der Schreinerei Brandl aus Falkenberg bedanken, die uns für die zu zeigenden Bilder drei hochwertige Präsentationsständer aus Holz maßanfertigten!