Kreativität daheim – Fotografen in Quarantäne

Nachdem wir nun wegen des Corona-Virus seit einigen Wochen in unserem alltäglichen Leben eingeschränkt sind und sich unser Tagesablauf weitestgehend auf unser Zuhause beschränkt, möchten wir dennoch unsere Kreativität und unser fotografisches Können nicht vernachlässigen. Und so haben sich unsere Clubmitglieder kurzerhand entschlossen, die Speicherkarten der Kameras in den eigenen vier Wänden glühen zu lassen. Unter dem Motto “Kreativität daheim” hatten die Mitglieder zwei Wochen Zeit, Gegenständliches und Abstraktes daheim in Szene zu setzen oder den eigenen Balkon bzw. Garten unsicher zu machen. Die kreativen Ergebnisse stellen wir hier vor:

 

Ingrid Bechler

Ingrid bringt mit LED-Lichtern den Garten zum Leuchten und hält fotografisch ihre Liebe zu Dekorationen fest.

 

Hubert Blockinger

Hubert erreicht mit wenigen Schritten vom Wohnzimmer aus zwei seiner Lieblings-Foto-Locations: seinen Experimentiert-Keller und die Isar.

 

Thomas Hirschmann

Wieviele kreative Bildideen in einem Küchenschrank stecken können, demonstriert uns Thomas.

 

Fabian Maximilian Ibelherr

Fabian setzt auf die Zeit, dass die Gewitterwolken am Quarantäne-Himmel bald vorüber sind.

 

Andy Ilmberger

Unserem Andy scheint die Ausgangssperre nichts auszumachen, kann er doch seine “kleinen Helden” tanzen lassen und die Nächte im Mondschein verbringen.

 

Sandra Ilmberger

Egal ob im Retro-Style oder modern – Sandra bringt Oma´s altes Geschirr zum Strahlen.

 

Birgit Kindsmüller

Birgit spielt fotografisch mit der Vergänglichkeit und setzt auf ästhetische Weise eine vertrocknete Amaryllis in Szene.

 

Alois Komenda

Unter Makro bringt Alois Tulpenblüten in einem besonderen Licht zum Erstrahlen.

 

Steffi Linke

Steffi lässt sich von Gänseblümchen und Stiefmütterchen im Garten verzaubern.

 

Pia Mihailowitsch

Pia vertreibt sich die Zeit mit einem Tulpen-Bausatz in 12 Teilen und dem Origami-Falten von Stoffen.

 

Gisela Moutschka

Gisela nimmt Haus und Garten unter die Makro-Linse und gibt uns so manches Rätsel auf.

 

Andreas Ochsenkühn

Andreas zeigt in vier Episoden, wie ein typischer Alltag in Corona-Quarantäne aussieht.

 

 

Helga Orterer

Helga nutzt die ausgangsfreie Zeit, um ihr Können in der Makro-Fotografie zu vertiefen, wie hier auf der heimischen Fensterbank.

 

Birgit Rilk

Birgit zeigt sich bei ihren Yoga-Übungen, die nur allzu gerne von ihrer Katze boykottiert werden sowie eine Licht-Spielerei, aufgenommen mit einer Sternchen-Do-it-yourself-Blende.

 

Klaus Rühling

Klaus übt heimlich Foto-Stacking, um für den nächsten Makro-Wettbewerb gerüstet zu sein: hier eine Buntnessel und die legendäre Voigtländer Bessa aus dem Jahr 1938.

 

Ute Sauer

Ute dokumentiert fotografisch, welche kreativen Tätigkeiten in diesen Tagen sonst noch möglich sind.

 

Johannes Schlandt

Johannes nutzt die Lichtstimmungen in seinem Garten, einmal mit den Blick nach unten und einmal mit dem Blick nach oben gerichtet.

 

Peter Schreyer

Peter hat diese beiden Monster in seinem Garten abgelichtet, ein Kätzchen und eine Maulwurfsgrille.

 

Karlheinz Steinberger

Von Blaumachen kann bei Karlheinz keine Rede sein, so scheinen blaue Motive ihn besonders zu inspirieren, wie hier das Blaukehlchen und eine Blaumeise.

 

Marion Uebbing

Marion erfreut sich sichtlich am Frühlingserwachen und präsentiert uns ein Buschwindröschen und einen Wollschweber in Aktion.

 

Manfred Wegner

Manfred lässt Blumen für sich sprechen und schickt uns einen Frühlingsgruß aus dem heimischen Garten.